Via Alpina @ Langstreckenlaufen.de
Via Alpina: Blick von Kandersteg zum Oeschinental mit Blüemlisalp
  Unser Lauf über die Via Alpina vom 18. bis 29. Juli 2016   (Fortsetzung)  
  Achter Tag: Von Kandersteg nach Lenk   34 km, 2066 m Aufstiege  
  Es wird wieder ein warmer Tag; aber es geht von Kandersteg (1176m) hinauf zur Bunderchrinde (2385m), dort oben ist die Luft etwas kühler.

Beim Aufstieg treffe ich wieder auf Andi, den Via-Alpina-Wanderer, den ich am Klausenpass kennenlernte. Er ist nun mit charmanter Begleitung unterwegs, und gemeinsam geht's hinauf bis zum Pass. Auf der Westseite erwartet mich ein langer Weg ins Tal und zum Schluss ein Gegenanstieg in Adelboden, bis ich beim geparkten Auto ankomme.

  Regina stellt das Auto in Adelboden für mich ab und startet in Richtung Hahnenmoospass (1950m). Der Wanderweg führt über Almen in mäßiger Steigung hinauf zur Passhöhe, auf der sich viele Wanderer tummeln und ein großes Restaurant einlädt. Das ist nicht verwunderlich, denn von beiden Seiten führen Seilbahnen herauf.

Der Weg führt dann in Schleifen hinunter ins obere Simmen-tal nach Lenk. Auf dem Campingplatz (im Bild unten links) findet sich Platz für unsere Zelte und ein gut ausgestatteter Aufenthaltsraum mit Küche, den wir gern aufsuchen und gratis benutzen dürfen.
 
   
Tag 1 Tag 2 Tag 3 Tag 4 Tag 5 Tag 6/7 Tag 8 Tag 9 Tag 10 Weiter: Von Lenk nach L'Etivaz   ->