VIA ALPINA   VIA JACOBI   JURAHÖHENWEG   TRANS SWISS TRAIL   VIA GOTTARDO     DEUTSCHLAND     |   IMPRESSUM   SITEMAP   HOME
Jurahöhenweg @ Langstreckenlaufen.de
Blick von der Lägern auf die Altstadt von Baden und die Limmat mit Brücke
  Erste Etappe: Von Dielsdorf nach Brugg   25 km, 900 m Aufstiege, Wanderzeit 7:20 h  
  Blick von der Lägern auf Regensberg

Brücke über die Reuss in Gebenstorf
Nach dem sanften Beginn des Jurahöhenwegs durch die Weingärten von Dielsdorf folgt Regensberg. Weiter steigend gelange ich auf den schmalen, felsigen Grat des Lägern, der einen Vorgeschmack auf kommende Etappen vermittelt.

Dann erreiche ich Schloss Schartenfels hoch über dem Tal der Limmat, die kurz danach überquert wird. In die Altstadt von Baden gelange ich - ganz unsportlich - mit einem Personenaufzug, dann geht's wieder steil aufwärts zur Burgruine Stein mit einem schönen Blick über Baden, Ennetbaden und Wettingen.

Es folgt ein waldiger Höhenzug, der am Horn die Aussicht auf das weite Tal mit dem Zusammenfluss von Aare, Limmat und Reuss bietet. Im Tal überquere ich hinter Gebenstorf die Reuss, dann bin ich bald in Brugg.

Zusammenfassung
Die erste Etappe ist weder besonders lang noch schwierig, bietet aber viel Abwechslung und macht neugierig auf die folgenden Etappen über den Jura. Ich lief Dielsdorf-Baden in 2:35 und Baden-Brugg in 1:32 - Pausen nicht eingerechnet.

Tipps für Quartier und Transfers
Per Bahn kommt man von Brugg nach Baden; dort fährt ein Bus nach Niederweningen, wo man wiederum einen Zug nach Dielsdorf nehmen kann. In Brugg gibt es eine Schweizer Jugendherberge im Schlössli Altenburg.
 
[1] Brugg [2] Staffelegg [3] Hauenstein [4] Balsthal [5] Weissenstein [6] Frinvillier
[7] Chasseral [8] Vue des Alpes [9] Noiraigue [10] Ste-Croix [11] Vallorbe [12] Marchairuz
<   Zurück [13] Ste-Cergue [14] Nyon Ausblick Nächste Etappe   >